(ER)LEBENS(VER)LUST

Mit der Themen-Kulturserie (ER)LEBENS(VER)LUST bringen Die Städtischen 2021 Spoken Word, Konzerte, eine Open-Stage sowie eine Tanzperformance an drei Abenden niederschwellig, kostenlos, frei von Konsumzwang und coronakonform in den öffentlichen Raum Münchens.

Junge Nachwuchskünstler*innen präsentieren an den Abenden ihre persönlichen Geschichten zum Thema Verlust und Neubeginn und lassen dies das Publikum lyrisch, musikalisch und tänzerisch miterleben. Sie behandeln generell nachvollziehbare Themen wie Verlust von Würde und Glückseligkeit (21.08.21), Verlust von Heimat und Liebe (25.09.21) und Verlust von Freiheit und Leben (09.10.21) in ihrer Kunst. Der Höhepunkt des Abends ist Anna Ideenkind Möhrles tänzerisch-musikalisches Experiment, bei dem die Tänzer:innen zu elektronischer Musik mit einem improvisierten Live-Instrument (21.08.21 E-Gitarre / 25.09.21 Horn / 09.10.21 E-Piano) ein Tanztheaterstück performen.

Mit diesem tänzerisch-musikalischen Serien-Experiment zwischen Improvisation und Tanztheater geben die Künstler:innen an diesen drei Abenden über 300 Stadtbewohner:innen, egal ob jung oder alt, die Chance durch diese Erfahrung selbst ihre Emotionen kathartisch zu erleben.
Die performative Intervention im öffentlichen Raum erweitert den Zugang zur Kunst, indem sie die Kunst zum Menschen in die kaum bespielten Randbezirke der Stadt bringt. Die durchweg positive Resonanz der Anwohner:innen, Passanten und extra Angereisten zeugt davon, dass die Hemmschwelle zur Hochkultur ein Stück weit minimiert wurde.
Dank der kostenlosen Veranstaltung, ohne jeglichen Zwang etwas gastronomisch konsumieren zu müssen, in Zeiten von Corona mit sicherem Hygienekonzept, tragen die Städtischen mit der temporären Umgestaltung des öffentlichen Raumes ihren Teil zu der strukturellen Veränderung im Kulturbereich sowie im öffentlichen Raum bei.

Aktuelles

Am 23. Juli 2022 feiert Meri Väyrynens Dokumentarfilm über das Projekt in Kooperation mit den *Städtischen* im Maßmannpark ebenso niederschwellig, kostenlos und frei von Konsumzwang Premiere. Der Film zeigt die schönsten Momente und die Geschichte hinter der der Kulturserie.

Im Sommer 2023 folgt das Tanztheaterstück (SELBST)BEWUSST, ebenfalls im öffentlichen Raum Münchens.

Reaktionen

»In den letzten 20 Jahren hat noch nie eine kulturelle Veranstaltung hier stattgefunden. Kommt ihr wieder?«

»Ich dachte erst nicht, dass Tanztheater etwas für mich ist, aber ich bin begeistert.«

Auch die Süddeutsche Zeitung berichtet über das Event und Tanztheaterstück.

Wann und Wo?

21.08.2021 Theatron Ostpark
25.09.2021 Lerchenauer See
09.10.2021 Nordteil Englischer Garten
23.07.2021 Maßmannpark